Donnerstag, 15. Dezember 2016

15 Gründe, warum Salzburg auch zum 15. Mal toll ist




Es gibt so Städte, die sind nicht super populär und nicht das Reiseziel Nr. 1. Trotzdem verzaubern sie dich.
So ist es bei mir und Salzburg. Ich war im November bereits zum vielleicht 15 Mal da. Es kann auch sein, dass es das 12. oder 17. Mal war, denn so ganz kann ich es nicht mehr rekonstruieren. Früher haben wir zu Ostern und ab und zu im Herbst in Kaprun Urlaub gemacht. Neben Ski- und Wander-Action stand ein Programmpunkt immer fest: Salzburg.


Irgendwas macht diese Stadt mit dir. Sie ist nicht zu groß, hat hübsche Ecken, ist nicht so überlaufen wie Wien und bietet auf kleinstem Platz enorme Erholung. Als Hommage an Salzburg habe ich hier meine 15 Gründe zusammengefasst, warum ich auch noch weitere 15 Male nach Salzburg fahren würde:



  1. Im Park Mirabellen sitzen, den Garten bewundern und durch den Heckentunnel gehen. (Im Sommer)
  2. Durch den Park Mirabellen spazieren und durchatmen. (Im Winter)
  3. Im Café Tomaselli einen Verlängerten und ein Erdbeertörtchen verzehren.
  4. Den Weihnachtsmarkt am Schloss Hellbrunn zur Dämmerung besuchen. (Im Winter)
  5. Ein klassisches Konzert im Marmorsaal besuchen.
  6. Von der Burg die Aussicht genießen.
  7. Von einigen Stellen die Berge grüßen.
  8. Die hellen Häuserfronten ausgiebig anschauen.
  9. Die echten Mozartkugeln im Café Fürst probieren.
  10. Eine Kutschfahrt durch den Stadtkern machen.
  11. Ein Glas Veltliner trinken und die Schlittschuhbahn am Mozartplatz beobachten. (Im Winter)
  12. Ein Glas Veltliner trinken und die Menschen auf dem Mozartplatz beobachten. (Im Sommer)
  13. Von einer Bank an der Salzach die Stadt bei Sonnenschein bewundern. (Geht auch im Winter)
  14. Vom Kapuzinerberg die Aussicht genießen.
  15. Durch die Gassen laufen und die Schönheit einfangen.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template designed By The Sunday Studio.