Samstag, 22. Oktober 2016

Kapitel X: Möhren-Eskalation für mehr Farbe und Hokkaido-Boykott



Herdenliebe ist die neue Crewlove. Cozy das neue Gemütlich. Und Möhren mein Hokkaido.
Meine Hokkaido-Abneigung bleibt auch in diesem Herbst bestehen. Aber was soll ich machen, wenn ich mich sattgegessen habe? Dagegen kann ich übrigens gekochten Spaghetti-Kürbis und gerösteten Butternut in Lasagne empfehlen – quasi das, was ich diesen Herbst schon mit Kürbis-Bezug gegessen habe.
Einen adäquaten Ersatz habe ich natürlich auch: Er behält die Farbe, ein wenig sogar die Konsistenz, aber nicht den Geschmack. Die guten, alten Möhren. Aka Karotten?
Möhren gehören ganz klar in die Kategorie Soulfood. Allein die Farbe macht schon super glücklich. Dazu gibt es gute Vitamine und wenn man ganz fest glaubt, wirken sich Möhren positiv auf die Hautfarbe aus.
Momentan werden viele arme-Leute-Gemüse zum totalen Hit. Kohl, Pastinaken – für mich auch Möhren. Deshalb gibt es damit drei Low-Budget-Healthy-Fast-and-Super-Food-Rezepte: Möhren-Suppe, Möhrenbrot und Möhren-Hummus. 


Fruchtige Möhren-Suppe mit Süßkartoffeln und Linsen

Ich habe lange probiert. Naja, das ist gelogen. Es waren nur zwei Fehlversuche, die zu fruchtig oder zu Curry-lastig waren. Hier kommt die perfekte Mischung, die je nach Konsistenz auch als Eintopf durchgehen kann.

Das Rezept:
1 Kilo Möhren
1 kleine Süßkartoffel
1 Zwiebel
1 Tl rote Currypaste
1 Stück Ingwer (Daumengröße)
Gemüsebrühe (ca. 1 Liter)
2 El Sojasoße
1 El Fischsoße
1 kleine Tasse Orangensaft
(oder den Saft einer ausgepressten Orange)
2 El rote Linsen
Sahne
Topping-Optionen: Frühlingszwiebeln, Chili, Sesam

Die Möhren und die Süßkartoffel schälen (sonst lassen sie sich nicht pürieren) und klein schneiden. Die Zwiebel würfeln. Ingwer ebenfalls schälen und in feine Stücke schneiden.
Zwiebel und Inger mit der Currypaste in ein bisschen Öl anbraten. Möhren und Süßkartoffeln dazugeben. Nach ein paar Minuten mit der Gemüsebrühe auffüllen bis die Brühe zwei Zentimeter über dem Gemüse schwimmt. 20 Minuten köcheln lassen.
Ist alles schön weich, pürieren oder mixen. Mit Sojasoße, Orangensaft und Fischsoße würzen. Eventuell mit Pfeffer, Salz und Chili abschmecken. Die Linsen dazugeben und weitere 10 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Einen großzügigen Schuss Sahne dazugeben und final abschmecken.
Mit Frühlingszwiebel-Ringe, Chili, Sesam und Sahne optional toppen.

Mehr Suppen-Vorschläge warten übrigens hier und hier



Möhren-Hummus


Ist das noch Hummus oder einfach Kichererbsenpüree? Kein Tahin, kein Knoblauch – aber verdammt lecker mit Potential zum Futterneid.
Das Rezept:

Ca. 700 Gramm Möhren (schälen)
1 Dose Kichererbsen
1 Stück Ingwer (Daumengröße)
Einen Schuss Olivenöl
Einen Schuss Orangensaft
1 halbe Zitrone
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprikapulver
Naanbrot, Tortillas, Fladenbrot, oder anderes Gemüse zum Dippen

Möhren in schmale Spalten schneiden und in Salzwasser 15 Minuten kochen.
Abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken.
Kichererbsen abgießen, mit Wasser abspülen und zusammen mit den Möhren abtropfen lassen.
Ingwer fein schneiden oder reiben. Mit den Möhren, Kichererbsen, Olivenöl, Orangensaft und Zitronensaft pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Schüssel füllen (es wird übrigens deutlich mehr als auf dem Foto) und mit Kreuzkümmel und Paprikapulver servieren.



Das Möhren-Brot

Einfach, schnell, preiswert – Möhrenbrot.

Das Rezept:
Möhren
Brauner Zucker
Brötchen
Frischkäse
Kresse

Möhren waschen, nach Bedarf schälen und mit ein wenig braunem Zucker in einer Pfanne kandieren. Brötchen mit Frischkäse bestreichen, Möhren und Kresse darauf geben und fertig.

Kommentare:

  1. Hörens, "Karottenlasagne" https://www.rezeptwelt.de/hauptgerichte-mit-gemuese-rezepte/karotten-lasagne-so-leicht-so-lecker-ww-tauglich/vje8ppjm-c16f0-157638-cfcd2-k5dwe38n ist der Shiiiit! Obendrauf noch schön mit Creme Fraiche und Käse! <3
    Wobei die Kürbislasagne auch sehr lecker war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit los Thermomixos, wer ahnt es denn? Aber gut sieht's schon aus... :D
      <3

      Löschen
    2. Geht natürlich auch ohne!

      Löschen

Blogger Template designed By The Sunday Studio.