Sonntag, 21. August 2016

Warme Nektarinen mit Spinat, Mozzarella und Feigen



Ich suchte ein Mittel gegen meine wetterbedingte Sommerdepression und stand plötzlich vor diesen warmen Nektarinen auf Spinatsalat. Wie gut würde er in einem Garten schmecken, mit einem Glas Weißwein... nur klingt diese Vorstellung sehr utopisch. Und deshalb schreibe ich jetzt einen gesellschaftlich verachteten Gedanken und breche ein Tabu: Ich freue mich auf den Herbst!


Ich sitze eingemummelt unter einer Decke, neben mir steht ein großer Milchkaffee, die Espressomaschine schmurgelt noch. Draußen prasselt der Regen ans Fenster, die Schwalben sammeln sich schon, um Richtung Süden zu fliehen. So ein typischer Augustsonntag... Es würde mir nichts ausmachen, wäre es Oktober. Dann würde nicht nur mein Motzen aufhören, sondern das vom Rest der Welt ebenfalls - so scheint es zumindest. 

Und jetzt passiert sogar das: Ich wollte über Instagram schreiben und lande beim Smalltalk-Thema Wetter! 
Instagram muss jetzt warten, denn die elegante Kurve bekomme ich jetzt auch nicht mehr. Kommen wir lieber zum Wesentlichen: Spinat-Salat mit warmen Nektarinen, Feigen, Mozzarella und Sherry-Vinaigrette.


Selbst in diesem Salat steckt eine dezente Verhöhnung: Die Nektarinen werden erwärmt, obwohl sie als Obst-Snack erfrischen sollen. Dazu kommen die herbsttypischen Feigen. Die Kombination aber passt perfekt, da die Nektarinen erwärmt noch ein wenig süßlicher schmecken. Dazu mischt sich der Mozzarella mit seinem feinen Geschmack. Abgerundet wird der Salat mit Sherry-Dressing! 


Zwei Ergänzungen passen übrigens auch: Serrano-Schinken und geröstete Pekannüsse. Nur war ich fleischlos eingestellt und muss auf Nüsse wegen meiner Allergie verzichten...




Das Rezept: 

1 Nektarine (gerne gelbfleischig fürs Farbbild, zwei Plattpfirsiche gehen aber auch) 
frischer Spinat (Menge nach Belieben) 
1 Kugel Mozzarella 
2 Feigen
1 Tl Butter

6 El Olivenöl 
3 El Sherry-Essig
1 Tl Ahornsirup 
Salz und Pfeffer
1 Spritzer Zitrone 

Dazu schmeckt Brot und ein Glas Weißwein - der fehlte bei mir, da ich Schussel vergessen habe, ihn in den Kühlschrank zu stellen... 


Die Nektarine waschen, halbieren, den Stein entfernen und in Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Nektarinen darin anbraten. Beide Seiten brauchen jeweils 3-4 Minuten ungefähr. 
Spinat waschen und trocknen. Feigen ebenfalls waschen und in Streifen schneiden. Die Schale kann mitgegessen werden, da sie der Frucht Biss verleiht. 
Mozzarella in Stücke zupfen. 
In einer Schüssel die Zutaten anrichten, Nektarinen drauf und mit der angerührten Vinaigrette beträufeln.   



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template designed By The Sunday Studio.