Sonntag, 27. September 2015

Süßkartoffelkumpir mit Lachs


Wenn das Leben dir keine Zitrone gibt...



Selbstkritisch muss ich zugeben: Es fehlt der grüne Abschluss und die saure Spritzigkeit! Ich habe frische Petersilie und Zitrone vergessen. Damit wäre diese Kumpir* erst perfekt geworden. Aber machste nix. Das Leben gibt dir deine Schusseligkeit beim Einkaufen nicht zurück. So gab es die Kumpir ohne Petersilie und Zitrone. Aber: Sie war trotzdem köstlich. Und orange!


Was macht die Kartoffel so besonders? 

Pappensatt bringt sie durch den Tag, macht gute Laune, kommt insgeheim sogar der gesunden Hautfarbe zugute. Lachs und Süßkartoffel gehören zu den „guten“ Fetten und sind das perfekte Mittagessen, weil sie ein paar Stunden angenehm sättigen. Außerdem lässt sich eine Kumpir so praktisch vorbereiten. Die Kartoffel darf über einer Stunde im Ofen backen. Ein Zeitfenster, das mit Küche putzen, Wäsche bügeln, ein paar Seiten für die Uni lesen oder mit was auch immer gestopft werden kann. 


*Eine Kumpir ist eine gefüllte Kartoffel.


Das Rezept: 

1 Süßkartoffel
Salz und Olivenöl
Schmand
Quark
Petersilie (getrocknet, eingefroren oder frisch)
Paprikapulver 
Lachs
Möhre
Zitrone

Die Süßkartoffel gut waschen und ein paar Mal mit einem Messer einstechen. In ein Stück Alufolie legen und mit einem Schuss Olivenöl und einer guten Prise Salz einreiben. In die Folie wickeln und im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad 70 bis 80 Minuten backen. Wenn sie aus der Folie befreit wird, aufschneiden. Dann sollte sie innen weich sein, ansonsten weitere 10 Minuten als „offenes Päckchen“ im Ofen weiterbacken. Wichtig: Ofen-Handschuhe oder Handtuch nehmen. Überraschung, die Alufolie wird heiß...
Drei El Quark mit 2 El Schmand verrühren. Eine gute Menge Petersilie kleingehackt dazu und mit Zitrone abschmecken (wer sie nicht vergessen hat...). Mit Pfeffer und Paprikapulver würzen. 
Erst den Quark in die Kumpir löffeln, anschließend den Lachs, mit ein wenig Zitrone bespritzen. Die Möhre waschen, schälen und dünne Streifen über die Kumpir geben. Das geht mit einem Spiral- oder einem einfachen Schäler. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template designed By The Sunday Studio.