Samstag, 30. August 2014

Kugelsicher durch den Tag mit Bulletproof Coffee - Rettet das Frühstück... nicht!


Es war mal wieder so weit. Ich hatte vom nächsten Trend gehört und musste es ja unbedingt ausprobieren. Bulletproof Coffee. Also Kaffee mit Butter und Kokosöl. Und was hatte ich davon? Übelkeit bis zum Mittag!

Im Internet habe ich von dem Zeug gelesen. Ein Kaffee, der Energie für sechs Stunden liefert und bis mittags sättigt. Dafür sorgen Butter und Öl. Und der Clou: Man soll sogar abnehmen. Auch wenn das für mich nicht relevant war, fand ich die Tatsache, dass mich ein Getränk bis zum Mittagessen sättigt, ziemlich interessant. Also wollte ich es ausprobieren.

Das Kokosöl habe ich bei dm von Alnatura gekauft. Als Butter wurde Kerrygold empfohlen, da Weideland-Butter benutzt werden soll. Von beidem habe ich zwei Teelöffel in eine Tasse mit frisch aufgebrühtem Filterkaffee gegeben. Das wurde 20 bis 30 Sekunden gemixt und Tada: Das Frühstück war perfekt.

Oder eben nicht, denn das Zeug geht zwar runter wie Butter und die Lippen werden weich, aber die Übelkeit für den nüchteren Magen ist dann doch vorprogrammiert. 
Den ganzen Testbericht und die Hintergründe gibt es übrigens !HIER!

Kugelsicher kann sich wirklich jemand nennen, der das Zeug trinkt. Ich bin es nicht. Aber das will ich auch gar nicht sein, denn im nächsten Post zeige ich euch meine Top 3 der besten Kaffee-Pilgerstätten in Köln.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template designed By The Sunday Studio.