Samstag, 31. Mai 2014

Wieso sitzen hier so viele auf der Straße?: Zuckersüßes Pop Up in Ehrenfeld

Warum sitzen alle auf der Straße und essen Kuchen?


Was war denn da in Ehrenfeld los? Passanten laufen ungläubig an der langen Schlange vorbei und beobachten Menschen, die auf dem Boden sitzen und Kuchen essen. "Warum stehen hier alle an? Gibt es heute den Kaffee umsonst?" Als ich in der Schlange stand, habe ich diese Frage fünfmal beantwortet: "Nein, zum Kaffee gibt es heute leckeren Kuchen!"

Die Bloggerinnen von "Ein klitzeklein(es) Blog" und "Törtchenzeit" haben in Ehrenfeld im Café Van Dyck das erste Duttfrollein Pop Up Bakery veranstaltet. Das Prinzip: Die beiden backen Leckereien, jeder bringt sich seinen Teller selber mit und Kaffee gibt es dazu nebenan.
Leider musste ich um 14 Uhr die Bahn Richtung Kaiserstadt nehmen. Da das Event um 13 Uhr schon angefangen hat, wollte ich für nachmittags trotzdem Kuchen mitnehemen. Ein bisschen erschrocken war ich schon als ich vor Van Dyck stand, denn zehn Minuten nach Verkaufsstart hatte sich schon eine riesige Schlange gebildet. Ich selber hab fast 30 Minuten angestanden und musste danach durch Ehrenfeld laufen, um meinen Zug noch zu bekommen. Mein Timing war also wie immer schlecht, doch die Gelegenheit, von den beiden Top-Bloggern Kuchen zu probieren, wollte ich mir nicht entgehen lassen. Statt Teller hatte ich übrigens einen kleinen Cupcake-Karton dabei, damit den Törtchen auch nichts passiert.
Und es hat sich anscheinend für alle Beteiligten gelohnt: Die Gesichter vor dem Café schienen zufrieden, die Bloggerinnen waren nach einer guten Stunde ausverkauft (wie es bei Instagram heißt) und ich hatte für den Nachmittagskaffee bei Mutti eine deliziöse Auswahl dabei. Ihr Kommentar übrigens: "Was sind das denn für klitzekleine Törtchen?" Da hat sich die Zusammenarbeit doch gelohnt, oder?
Die Idee der Pop Up Bakery fand ich übrigens grandios und hoffe, dass die beiden - oder andere Hobbybäcker - das Event wiederholen. Auch das Zusammentreffen von so vielen Blogger-Schnuten ist bestimmt witzig geworden. Sehr schade, dass ich nicht länger bleiben konnte. 

Klare Ansage!


Da ist wohl für jeden was dabei?




Die beiden Duttfrolleins

Begrenzte Stuhlplätze auf der Straße, der Rest saß auf dem Boden

Meine Auswahl: Johannesbeer-Cupcake, veganer Schoko-Bananen-Muffin, Vanille-Himbeer-Muffin und Cappucchino-Cupcake... oder lecker, lecker, lecker und lecker.


Kommentare:

  1. http://koelle-live.de/Essen_Trinken/was-war-denn-da-los-in-ehrenfeld-/

    AntwortenLöschen
  2. ohhhh, du sweetie, mein herzchen macht einen salto!
    merci für die liebsten worte. <3
    ein duttfrollein

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, du warst echt da? NEID! :D

    AntwortenLöschen

Blogger Template designed By The Sunday Studio.