Donnerstag, 26. September 2013

Erdbeer-Vanille-Cupcakes


 
 
Das Rezept für den Teig stammt aus einem amerikanischen Backbuch und vielleicht kennt ihr Hello, Cupcake! sogar. Ich kann das Buch nur empfehlen, weil ihr nicht nur leckere Rezepte findet, sondern vor allem super süße Ideen.
In Amerika werden die Zutaten allerdings in Cups abgemessen. Ihr könnt aber genauso gut eine kleine Tasse nehmen - das klappt auch. Was in den USA immer benutzt wird, ist Baking Soda. In gut sortierten Supermärkten findet ihr das schonmal. Leider habe ich das bisher bloß in großen Packungen gefunden, die nur einen Monat haltbar sind. Deshalb bin ich auf ganz normales Back-Natron umgestiegen - das ist das Gleiche.

Für 24 Standard-Cupcakes:

2,5 Cups Mehl
2 Tl Backpulver
0,5 Tl Natron oder Baking Soda
0,5 Tl Salz
0,5 Cup Milch
0,5 Cup Pflanzen-Öl
1 Tl Vanille-Extrakt
8 El weiche Butter 
1 Cup Zucker
3 Eier

Ich heize den Ofen auf 180 Grad vor. Die Backzeit beträgt 15-20 Minuten, aber immer mal nachschauen, weil die Zeit mit der Törtchengröße varriert. Von daher nicht erschrecken, wenn die nach 20 Minuten immer noch nicht fertig sind.

Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen. Milch, Öl und Vanille-Extrakt ebenfalls zusammenschütten. Butter und Zucker fluffig schlagen, Eier nacheinander dazu. In kleinen Schüben kommen dann das Mehl- und Milch-Gemisch abwechselnd dazu. 
Ich fülle den Teig immer in einen Gefrierbeutel und schneide eine Ecke ab. Damit lässt er sich gleichmäßiger verteilen. Ihr könnt aber auch gleichmäßige Kugeln mit einem Eisportionierer machen.

Für das Frosting:
200g weiche Butter

100g Puderzucker
1 Eigelb
so viele pürierte Erdbeeren, wie ihr wollt


Alle Zutaten mixen und in einen Spritzbeutel füllen. Das Frosting kommt auf die Törtchen und oben drauf eine Erdbeere.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template designed By The Sunday Studio.